Einschleichdiebstahl

Rodenbostel. Am Freitagvormittag kam es gegen 10.50 Uhr in Rodenbostel zu einem Diebstahl aus einem unverschlossenen Wohnhaus. Der männliche Täter, der sich unberechtigt Zutritt zum Haus durch die unverschlossene Wohnungstür verschafft hatte, wurde durch die Hauseigentümerin auf der Treppe überrascht.
Der Täter flüchtete mit Schmuck und Bargeld durch die Wohnungstür. Der Mann wird folgendermaßen beschrieben: etwa 25 Jahre alt, 165 Zentimeter groß, südeuropäische Erscheinung. Er hatte wellige kurze Haare und dicke Lippen. Bekleidet war die Person mit einer schwarzen Jacke und dunkler Jeanshose. Der Zeitwert des Diebesgutes wird mit rund 2.145 Euro beziffert. Einem Zeugen fiel etwa zur selben Zeit in unmittelbarer Tatortnähe eine weitere unbekannte, männliche Person auf, die an einem grauen, älteren Audi aus Dortmund wartete.
Diese Person hatte ebenfalls eine südeuropäische Erscheinung und war bekleidet mit einer blauen Jeanshose und einer neongrünen Sportjacke. Wer zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise zu den Personen oder dem Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat in Mellendorf unter der Telefonnummer (0 51 30) 97 7-0 in Verbindung zu setzen.