Erfolgssträhne hält noch an

Schloß Ricklingen – 1.FC Brelingen 2:3 (1:2)

Der 1.FC Brelingen konnte den erfolgreichen Saisonstart weiter fortsetzen und ist weiterhin ungeschlagen. Das war vor Saisonbeginn nicht zu erwarten, hat die Mannschaft doch eine ganz neues Gesicht erhalten. lediglich zwei Spieler aus der Vorsaison standen gestern in der Aufstellung. Es scheint als würde das „neue Team“ gut harmonieren. Besonders der Last Minute Neuzugang Maik Hungler (vom Mellendorfer TV) hatte großen Anteil an der guten Leistung des Teams. SchloRi hatte den besseren Start und erzielte nach 12 Minuten verdient das 1:0. Auch in der Folge waren die Gastgeber überzeugender. Das hohe Anfangstempo konnten sie jedoch nur bis zur 30. Minute halten. Brelingen kam besser ins Spiel und wurde auch in der Abwehr stabiler. In der 44. Minute konnte sich Jannis Gräber klasse im Strafraum durchsetzen, spielte den Torwart aus und schoss zum Ausgleich ein.
Ein weiterer klasse Angriff in der 45. Minute, Maik Hungler wurde im Strafraum durch ein Foulspiel gestoppt. Der fällige Strafstoß wurde wiederum durch Gräber in der 45. Minute zum Pausenstand von 1:2 verwandelt. Jeder merkte wie schockiert der Gastgeber war. Das Spiel machte nun der Gast aus Brelingen. In der 58. Minute konnte erneut Gräber ein klasse Solo zum 1:3 abschließen. Brelingen in der Folge am Drücker, nur ein weiteres Tor blieb versagt. Beste Chancen von König, Fuchs und Smethurst konnten nicht genutzt werden. SchloRi kam gegen Ende der Partie wieder ins Spiel und hatte mit einem Pfostenschuss Pech. In der Nachspielzeit trotzdem noch der Anschlusstreffer zum 2:3. Kurz darauf jedoch Spielende und drei Punkte für das Team aus der Wedemark. Am Sonntag ist ab 15 Uhr die 2. Mannschaft des SV Dedensen zu Gast.