Fahrradregistrierung und -codierung

Mellendorf. Das Polizeikommissariat Mellendorf bietet interessierten Bürgern die Möglichkeit, ihr Fahrrad gegen Vorlage eines Eigentumnachweises registrieren und mittels Aufkleber codieren zu lassen. Eine Gravur des Fahrradrahmens ist hierzu nicht mehr erforderlich. Termine sind am 1. September von 10 bis 15 Uhr auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Bissendorf, am 2. September von 10 bis 15 Uhr auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Resse und am 3. September von 10 bis 15 Uhr auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Elze. Um nicht allen interessierten Fahrradbesitzern den Weg zur Polizeidienststelle Mellendorf zuzumuten, werden die Codierungen dezentral an den oben genannten Orten angeboten. Die Registrierung, also das Speichern der Fahrrad- und Personaldaten des Eigentümers in einer landesweiten Fahrrad-Datei ist kostenlos. Mitzubringen sind das Fahrrad, ein Eigentumsnachweis und ein gültiger Personalausweis beziehungsweise Pass. Nach der Registrierung erfolgt die Codierung mittels eines speziellen Aufklebers, der die Codiernummer enthält. Neben der Registrierung ist auch die Sicherung von Fahrrädern ein sehr wichtiges Thema. Hierzu zählen das richtige Schloss und das richtige Anschließen. Hierzu möchte die Mellendorfer Polizei den Fahrradbesitzern gern beratend zur Seite stehen und ihre Fragen beantworten. Die Polizei bittet interesssierte Fahrradbesitzer um vorherige telefonische Anmeldung zu einem der drei genannten Termine beim zuständigen Kontaktbeamten Polizeikommissar Andreas Kremrich unter Telefon (0 51 30) 977-127 oder bei der Wache unter der Rufnummer 977-0.