Feuerwehr mehrfach gefordert

Wedemark. Innerhalb von nur fünf Minuten wurden mehrere Wedemärker Feuerwehren in der Silvesternacht zu verschiedenen Brandeinsätzen alarmiert.
Gegen 0.40 Uhr gab es den ersten Alarm für die Feuerwehr Bissendorf. Im Gewerbegebiet Langer Acker musste ein Flächenbrand abgelöscht werden. Zur Unterstützung wurde hier noch das TLF der Feuerwehr Mellendorf nachgefordert. Um 0.44 Uhr musste dann die Feuerwehr Elze zu einem Gerümpelbrand in der Wasserwerkstraße ausrücken. Eine Minute später, um 0.45 Uhr, gab es Alarm für die Feuerwehr Resse, Fassadenbrand in der Königsberger Straße war das Meldebild.
Im Laufe der weiteren Nacht musste die Feuerwehr Resse dann um 4.12 Uhr erneut alarmiert werden. Ein Heckenbrand in der Osterbergstraße war diesmal der Anlass.
Bei allen Einsätzen kam es nur zu geringen Sachschäden.