Filmkunsttag der vhs

„Henri 4“ läuft im Cinema in Leinepark

Region. Das Neustädter Cinema im Leinepark, Suttorfer Straße 8, zeigt am Montag und Dienstag, 19. und 20. Juli, um 20 Uhr im Rahmen des Filmkunsttages den Film „Henri 4“. Der Eintritt auf allen Plätzen kostet 6 Euro. Karten können an der Abendkasse erworben werden. Inhalt: „Henri 4“ ist die aufwendig inszenierte und sehr raue Darstellung einer der finstersten Episoden im 16. Jahrhundert. Katholiken und Protestanten kämpfen auch in Frankreich um den Thron, Katharina von Medici gegen den Hugenotten Heinrich von Navarra. Für den Frieden wird eine Hochzeit initiiert, die in der blutigen Bartholomäusnacht endet. Heinrich muss zunächst fliehen. „Henri 4“ konzentriert sich nicht auf ein Ereignis, sondern spannt den Bogen über eine Epoche, die wegweisend war und auch noch die Gegenwart bestimmt. Der Film ist freigegeben für Jugendliche ab zwölf Jahren.