Frau am Bahnhof sexuell genötigt

Bennemühlen. Am Sonntagabend hat ein Unbekannter am Bahnhof Bennemühlen eine junge Frau festgehalten und hat sie sexuell genötigt, teilt die Polizei Hannover mit. Bisherigen Ermittlungen zufolge war die 21-Jährige in Hannover mit der S-Bahn losgefahren und gegen 22 Uhr am Bahnhof Bennemühlen ausgestiegen. Gegenüber des Bahnhofs kam ihr der spätere Täter entgegen, den sie zunächst um Hilfe bitten wollte. Der Mann packte sie jedoch unvermittelt und hielt sie fest. Er fasste ihr an das Gesäß, die Brüste und in den Genitalbereich. Als sie sich schließlich aus seinem Griff herausdrehte, lief er in unbekannte Richtung weg. Die 21-Jährige stieg kurz darauf in eine S-Bahn. Der Gesuchte ist zirka 30 bis 40 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Der Mann, der von osteuropäischer Erscheinung ist, hat kurzes, dunkles Haar und hatte einen dunklen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einer dunklen Hose und einem dunklen Kapuzenpullover. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 55 55 mit dem Kriminaldauerdienst Hannover in Verbindung zu setzen.