Geldbörsen geklaut

Polizei fahndet nach zwei Männern

Elze. Zwei ältere Mitbürger wurden am Mittwoch zwischen 10 und 11 Uhr in Elze jeweils Opfer von Dieben. Einer 72-jährigen Frau wurde in einem Supermarkt in der Wasserwerkstraße die Geldbörse mit etwa 120 Euro Bargeld aus dem Einkaufswagen entwendet. Die Geschädigte war zuvor von zwei unbekannten Männern in der Obstabteilung angesprochen worden. In einem Supermarkt im Ulmenweg wurde im gleichen Zeitraum ein 81-jähriger Mann bestohlen. Als der Geschädigte seinen Einkauf bezahlen wollte, bemerkte er, dass unbekannte Täter seine Geldbörse mit etwa 125 Euro Bargeld aus der Gesäßtasche entwendet hatten.
Dem Mann waren zuvor ebenfalls zwei Unbekannte in dem Geschäft aufgefallen, auf die die Personenbeschreibung der beiden Männer aus dem anderen Geschäft zutrifft. Die Tatverdächtigen wurden wie folgt beschrieben: etwa 25 bis 35 Jahre alt, ungefaährt 1,70 bis 1,80 Meter groß und schlank, dunkle kurze Haare, südländisches Aussehen und bekleidet mit beigen Hosen und hellen T-Shirts.
Die Polizei bittet mögliche Zeugen, denen die Männer am Mittwoch zwischen 10 und 11 Uhr in Elze aufgefallen sind, um Hinweise unter Telefon (0 51 30) 97 70. Vorsorglich weist die Polizei in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, Geldbörsen, Handtaschen oder sonstige Wertsachen auf gar keinen Fall in den Einkaufswagen zu legen. Nach körperlichem Kontakt, zum Beispiel durch scheinbar unbeabsichtigtes Anrempeln, mit Unbekannten, sollten unverzüglich die eigenen Wertsachen kontrolliert werden. Nach Feststellen eines entsprechenden Diebstahls sollte sofort die Polizei – am besten über Notruf 110 – alarmiert werden, damit zeitnahe Fahndungsmaßnahmen veranlasst werden können.