Gemeinsames Sommerzeltlager der Feuerwehr und des Schützenvereins Meitze

Meitze. Am Sonnabend und Sonntag, 6./7. September, von 14 bis 14 Uhr, findet ein gemeinsames Sommerzeltlager der Feuerwehr und des Schützenvereins Meitze in der Kuhle am Feuerwehrgerätehaus in Meitze, Kapellenweg statt. Herzlich eingeladen sind alle Kinder und Jugendlichen, die der Feuerwehr und/oder dem Schützenverein in Meitze angehören. Als Besonderheit dürfen zu diesem Ereignis auch die Freunde mitgebracht werden, die (noch) nicht Mitglied in der Feuerwehr oder dem Schützenverein sind.
Geplant sind unter anderem ein Tischkickerturnier, ein Fußball- oder Basketballwettbewerb, ein „Schießen“ mit den Lichtpunktgewehren, eine Nachtwanderung und ein Grillen. Zu später Stunde werden wir sicherlich an einem Lagerfeuer in den Sternenhimmel schauen. Der Sonntag soll mit einem ge- meinsamen Frühstück beginnen und anschließend für die Preisverleihung der unterschiedlichen Wettbewerbe des Vortages genutzt werden.
Als Betreuerteam stehen die Jugendleiter der Feuerwehr und des Schützenvereins zur Verfügung. Für Kinder ohne ein eigenes Zelt wird ein großes Gemeinschaftszelt aufgebaut. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Informationen finden sich auch auf der Homepage des Schützenvereins Meitze www.schuetzenverein-meitze.de; dort ist das Anmeldeformular zum Download bereitgestellt.
In diesem Zusammenhang möchte der Schützenverein erneut darauf hinweisen, dass das Kinder- und Jugendtrainingsschießen des Schützenverein Meitze weiterhin an jedem Mittwoch zwischen 17 und 18.30 Uhr im Schützenheim in Meitze, Dorfstraße stattfindet. In diesem Jahr gibt es auch keine Sommerpause, so dass auch an jedem Mittwoch in den Sommerferien ein Training durchgeführt wird. Ein Üben ist unter anderem mit sogenannten Lichtpunktgewehren möglich, die völlig ungefährlich sind, da sie ausschließlich ein Lichtsignal an ein Ziel aussenden. Somit besteht auch für die Kinder unter zwölf Jahren eine Möglichkeit, in den Schießsport eingeführt zu werden.
Die Jugendtrainer würden sich sehr darüber freuen, wenn weitere interessierte Kinder und Jugendliche, die noch nicht Mitglied des Schützenvereins sind, an einem Trainingstermin erscheinen, um diesen Sport zu erleben. Dieses kann natürlich auch gerne in Begleitung der Eltern erfolgen.