Hähnewettkrähen in Wiechendorf

Buntes Rahmenprogramm wartet auf die Besucher

Wiechendorf. Am Montag, 1. Mai, findet das traditionsreiche Hähnewettkrähen der RGZV Wedemark auf dem Hof Schnehage in Wiechendorf statt. Für eine Startgebühr von fünf Euro kann jeder, der einen Hahn besitzt und diesen bis 9 Uhr eingesetzt hat, teilnehmen. Der Hahn muss gegen die Newcastle-Krankheit geimpft sein. Im zweiten Durchgang, der um 10.30 Uhr beginnt, können Kinder die vorhandenen Tiere für zwei Euro „leasen“.
Auch dieses Jahr wurde wieder ein buntes Programm als Ergänzung zum Krähwettbewerb zusammengestellt: Von 11 bis 14.30 Uhr gibt es ein Platzkonzert mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Elze, weiterhin gibt es Treckerfahrten durch die Feldmark mit einem Oldtimergespann, Reiten auf den Schulpferden vom Hof Nebe, einen Streichelzoo mit Kaninchen und Kleintieren, Schaubrüten mit Kükenschlupf, Volierenschau mit verschiedenen Hühner- und Taubenrassen, Hütevorführung mit Hund von Schäfern aus der Lüneburger Heide, Spinnradvorführung einer Schäferin aus der Lüneburger Heide, eine Hüpfburg und viele weitere Kinderspiele. Für das leibliche Wohl ist mit Grillstand, Getränkestand und Kaffeestube gesorgt.