Halbjahresprogramm des Café Elternzeit veröffentlicht

Wedemark. Das „Café Elternzeit“, der beliebte offene Treffpunkt für alle Eltern mit Kindern im Kleinkindalter, hat seine offene Arbeit nach der Winterpause bereits wieder aufgenommen. Jetzt ist das Halbjahresprogramm für Sonderthemen veröffentlicht worden. Aufgebaut auf den Wünschen der Eltern wurde ein breit gefächertes Angebot an Zusatzinformationen aufgestellt. „Uns ist es ganz besonders wichtig, mit dem Angebot des Café Elternzeit dicht an den tatsächlichen Bedarfen der Eltern zu sein“, postuliert Ronja Babek-Fuls, vom Team Kinderbetreuung. „In den offenen wöchentlichen Treffen kommen immer wieder Wünsche von Erziehenden an die Oberfläche, die man nicht auf den ersten Blick vermutet. Diese Anliegen greifen wir gerne auf, besorgen Dozenten zu den Themen und nehmen sie dann als Schwerpunkt in unser Programm auf.“ Die Themen im kommenden Halbjahr reichen von Hilfen für die richtige Auswahl von Kinderschuhen über Informationen zur Kitaplatzvergabe, Eltern-Kind-Meditation, Erste-Hilfe-Tipps für Zuhause bis zu Eingewöhnungsmaßnahmen in die Krippe. Der Flyer mit dem Halbjahresprogramm ist im Rathaus und den Einrichtungen der Gemeinde erhältlich.
Das kostenfreie Angebot der Gemeinde Wedemark spricht alle Eltern an: Ob Mutter oder Vater, ob einheimisch oder zugezogen, aus der nahen Umgebung oder weiter Ferne, berufstätig oder nicht, ob jung oder in den besten Jahren, Patchwork, Regenbogen, allein erziehend oder ganz klassisch – alle Elternteile sind willkommen. Jeden Donnerstag von 15.30 bis 17 Uhr sind dafür die Türen des Mehrgenerationenhauses am Gilborn 6 in Mellendorf geöffnet.
Das Café Elternzeit ein Angebot der Gemeinde Wedemark in Kooperation mit dem Koordinierungszentrum „Frühe Hilfen – Frühe Chancen“ der Region Hannover.