Junge Talente musizieren

Bissendorf. „Karl Montag …ein Geigenbauer lädt ein“ heißt es am Sonntag, 20. November, um 16 Uhr im Saal des Bürgerhauses in Bissendorf. Unter dem Motto „Junge Talente musizieren“ zeigen ausgewählte junge Musiker aus ganz Nordddeutschland ihr Können. Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Telemann, Händel, Beethoven, Tschaikowski, Popper, und Schulhoff.
Die Karl-Montag-Gesellschaft will insbesondere jungen Menschen, die sich der Musik verschrieben haben, ein Podium zum Auftreten bieten. So wurden Spieler aus den örtlichen Musikschulen eingeladen. Aus der Musikschule Wedemark sind Lena Sterrenberg, Eva und Lena Hakmann und Victoria Sarah Vorwallner – Violine, sowie Jonas Haubold mit von der Partie; aus der Musikschule Isernhagen und Burgwedel spielen zwei Schülerinnen, die sich in der Studienvorbereitenden Ausbildung auf ein Musikstudium vorbereiten: Franciska Beigel – Klavier, und Katharina Koenig – Akkordeon. Von außerhalb treten zwei Geschwisterpaare auf: Merle Kropik – Violine, und Imke Kropik – Violine und Viola, sind beide Preisträgerinnen des Landeswettbewerbs Jugend musiziert kommen aus Lingen-Ems. Rebecca Hopkins – Violine und Timothy Hopkins – Violoncello, kommen aus dem Münsterland und wurden in diesem Jahr sogar Preisträger des Bundeswettbewerbs.
 auf anderen WebseitenFacebookTwittern