Kasper in Negenborn

Negenborn. Der Hohnsteiner Kasperle von der Puppenbühne Laretti Kommt jetzt auch nach Negenborn. Da die Puppenbühne in Resse aus technischen Gründen ihr Gastspiel absagen musste und in Engelbostel verlängert hatte, die Nachfrage nach einem Gastspiel in der Wedemark jedoch groß war, kommt die Familie Laretti jetzt am Dienstag, 1. Oktober, und Mittwoch, 2. Oktober, noch einmal auf die Feuerwehrwiese in Negenborn. Präsentiert wird wieder eine Mischung aus traditionellem Puppentheater mit den Hohnsteiner Handspielpuppen mit aktuellen Figuren. Alle Spielstücke sind ab zwei Jahren geeignet. Jedes Stück dauert etwa 40 Minuten. Das Puppentheaterzelt ist bei jeder Wiiterung gut temperiert. Am Dienstag, 1. Oktober, um 16 Uhr wird „Kasperle und der Grüffelo sind auf der Suche nach Grüffelos Kind" aufgeführt. Am Mittwoch, 2. Oktober, um 16 Uhr flattert der Rabe Socke auf Kaspers Puppenbühne herum. Der Eintritt kostet pro Kind fünf Euro und pro Erwachsenen sechs Euro. Wer mehr Infos oder Karten reservieren möchte, kann gerne unter der Telefonnummer (0162) 9139241 anrufen. Die Puppenspieler-Familie Laretti freut sich sehr auf viele kleine und große Besucher.