Kino im Mooriz

Resse. Im Rahmen der Kinoreihe „Kino im MOORiZ“ wird am Montag, 27. Januar, ab 20 Uhr eine brillante Bestseller-Verfilmung von Oscar-Preisträger Bille August mit Jeremy Irons als Mann auf der Suche nach dem wahren Sinn des Lebens gezeigt.
Herr Gregorius - seit Jahren verlässlicher Lehrer - verlässt mitten im Unterricht seine Schule und macht sich auf nach Lissabon, nachdem er am Morgen ein unerklärliches Erlebnis hatte. Er stößt auf ein kleines Buch, dessen Titel „Ein Goldschmied der Worte“ ihn so beeindruckt, dass er nun in Portugal den Spuren seines geheimnisvollen Autors folgt. Immer tiefer taucht er in eine dramatische Dreiecksgeschichte ein, die während des Diktaturterrors spielt und in Rückblenden erzählt wird. Eine wundervolle Reise – endlich kann er wieder fühlen, hat er von seinem Leben zwischen Büchern aufgeblickt. Als Gregorius seine Recherchen in Lissabon abgeschlossen hat und zurückkehren will, um sein altes Leben wieder aufzunehmen, begleitet ihn die Augenärztin Mariana zum Bahnhof. Sie versucht ihn zu überreden in Lissabon zu bleiben und er zögert, in den Zug zu steigen. Der Eintritt beträgt drei Euro. Karten gibt es nur am Abend an der Kinokasse.