Kleine Helden in Not

Mellendorf. Jungen wachsen unter anderen Bedingungen und mit anderen Erwartungen auf als Mädchen. Dabei haben es viele Jungen schwer, ihren eigenen Weg zu finden, jenseits Jungen typischer Erwartungen. Jungen suchen Wege, um mit den Widersprüchen, die sie dabei erleben, fertig zu werden – das gelingt ihnen in unterschiedlichen Formen, mal mehr und mal weniger. Väter und Mütter wünschen ihren Jungen dabei natürlich das Beste. Wie können dabei die eigenen Jungen angemessen in den Blick genommen werden? Was „brauchen“ Jungen von ihren Müttern und Vätern? An diesem Abend geht es darum, Jungen besser zu verstehen und im Austausch mit anderen Vätern und Müttern Wege zu finden, sie für ein selbstbewusstes Groß werden zu unterstützen. Es referiert Herr Hengst von dem Verein „Mannigfaltig“ (Institut für Jungen – und Männerarbeit).( Zu diesem Abend lädt das Familien – und Mütterzentrum „MINERVA“, Allerhop 23 in Mellendorf, am 10. Juni um 20 Uhr ein. Teilnahme drei Euro pro Person. Um eine Anmeldung wird gebeten unter Telefon 79 09 37 oder email Minerva@buendnis-familie-wedemark.de.