Konzert des „Choir under Fire“

Für „HAITI hilft Wedemärkern HELFEN!”

Bissendorf. Es ist schon fast zwei Jahre her, dass der beliebte Wedemärker Chor „Choir under Fire“ seinen letzten Auftritt in Bissendorf hatte. Mit ganz neu zusammen gestelltem Programm, einer guten Mischung kirchlicher und weltlicher Lieder von besinnlich bis mitreißend, möchte das aus gut 25 Sängerinnen und Sängern bestehende Ensemble wieder sein Publikum begeistern. Die Zuhörer können sich auf eine abwechslungsreiche Darbietung freuen, die viele Musikgenres vom Gospel über Musical- und Swingstücke bis hin zum Popsong beinhaltet. Unter der Leitung von Andreas Mattersteig und am Piano begleitet von Karin Ebermann möchte der Chor seinem Namen erneut alle Ehre machen und ein musikalisches Feuerwerk entfachen. In diesem Jahr hat das Bissendorfer Konzert des „Choir under Fire“ einen besonderen Hintergrund. Da der Chor nicht am Benefiz-Sonntag im April teilnehmen konnte, möchte er auf andere Weise seine Solidarität mit den Opfern der Katastrophe in Haiti bekunden. Die Nettoeinnahmen des Konzertes sowie aus dem Verkauf der gleichzeitig zu erwerbenden aktuellen CD des „Choir under Fire“ kommen der Aktion „HAITI hilft Wedemärkern HELFEN!“ zu Gute.
Das Konzert am Sonntag,16. Mai, beginnt um 18 Uhr. Einlass in die Kirche erfolgt ab 17.30 Uhr. Eintrittsgeld wird nicht erhoben, jedoch wäre der „Choir under Fire“ über Spenden für die gute Sache sehr erfreut.