Kostümgästeführung

Im Dunkeln ist gut munkeln

Bissendorf. Unter dem Motto: schaurig – schlüpfrig – schön veranstaltet Jungfer Anni (alias Anja Hemme) eine Nachtwächtertour am Freitag, 24. März, um 18 Uhr in Bissendorf. Da im Dunkeln bekanntlich gut munkeln ist, freut sie sich ganz besonders, Ihre Gäste im Licht der Laternen durch Teile des historischen Ortskerns von Bissendorf führen zu können. Hierbei vertritt Jungfer Anni fachkundig und mit viel Humor den völlig erschöpften Nachtwächter Ottokar und bemüht sich all seine Pflichten gewissenhaft zu erfüllen. Besucher können dem Stundengesang des Nachtwächters lauschen sowie dessen Hornsignal und der prompten Antwort des Turmbläsers. Außerdem gibt es interessante und amüsante Geschichten über das Leben und Arbeiten der Nachtwächter zu Ur-Großmutters Zeiten. In der Führung wird von alten Schmugglerwegen, dem Zapfenstreich, schaurigen Ereignissen, Diebespack und vielem mehr berichtet. Zum Abschluss der Tour gibt es einen kleinen Schlummertrunk für die Teilnehmer. Der Rundgang dauert circa eine Stunde, als Kerzengeld wird ein Beitrag von vier Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Kinder über sechs Jahren erhoben. Treffpunkt ist die Treppe des Bürgerhauses in Bissendorf, Am Markt 1. Bitte wetterbeständige Bekleidung, festes Schuhwerk, nach Möglichkeit eine Taschenlampe und gute Laune mitbringen. Um telefonische Anmeldung unter (0 51 30) 6 03 63 oder (01 75) 9 63 65 71 bei Anja Hemme wird gebeten.