Krimi in vergnüglicher Lesung

11. November: Christian Oehlschläger

Mellendorf. Eine kriminell-vergnügliche Lesung mit Christian Oehlschläger steht bevor: Der in Brelingen aufgewachsene Pastorensohn stellt am Dienstag, 11. November, um 19.30 Uhr gemeinsam mit seinem Lektor Ulrich Hilgefort in der Buchhandlung von Hirschheydt sein soeben erschienenes Buch "Das Hirschluder" im Rahmen einer Lesung vor: Ein finnischer Waldarbeiter wird mit einem Harvester, einer mächtigen Holzerntemaschine, im Wald zwischen Celle und Wienhausen enthauptet, sein finnischer Arbeitskollege wird entführt, die gemeinsame Unterkunft durchwühlt und verwüstet. Ein sehr kapitaler Hirsch, dessen Trophäe jedes Jagdzimmer geschmückt hätte, liegt tot in unmittelbarer Nähe des Tatortes. Der vertretende Förster geht nachts mit einem Spaten in den Wald, um etwas ein- oder auszugraben... Das etwas ungleiche Ermittlerduo Robert Mendelski und Maike Schnur von der Mordkommission Celle kümmert sich in gewohnt sorgfältiger Weise um die Klärung - nicht nur des Mordes. Es ist ihr fünfter Fall hier in der Region. Ein Vergnügen für alle Freunde regionaler und wegen des trockenen Humors von Christian Oehlschläger durchaus amüsanter Krimis!
Die Lesung findet am 11. November um 19.30 Uhr in der Buchhandlung von Hirschheydt, Am Langen Felde 5-7 in Mellendorf statt. Der Eintritt kostet 8 Euro. Da Christian Oehlschläger eine sehr große Fangemeinde hat, empfielt es sich, den Vorverkauf zu nutzen: Karten sind ab sofort im Geschäft, telefonisch unter (05130) 5466, per Fax (05130) 39 309 oder per E-Mail Kontakt@Hirschheydt-online.de erhältlich. Restkarten gibt es eventuell an der Abendkasse.