Kurzausflug

Wedemark. Der monatliche Kurzausflug führt die Wedemärker NaturFreunde am Donnerstag, 12. September, nach Laatzen. Ziel ist der „Park der Sinne“, der für die Expo 2000 auf einer ehemaligen Deponie angelegt wurde und heute ein beliebter Ausflugsort ist. Die Spaziergänger können im Garten der Düfte, im Trockental und im Echogarten, aber auch am Ort der Idylle alle fünf Sinne schärfen. Aus ganz Deutschland zusammengetragene Steine sind zu bestaunen und Kunstobjekte wecken Neugierde und fordern die Phantasie heraus. Unterwegs kann man sich im Gartenhaus auf dem Gelände mit einem kleinen Imbiss oder Kaffee und Kuchen stärken. Interessierte treffen sich um 9.40 Uhr am Bahnhof Mellendorf; nach Absprache ist aber auch der Zustieg an einer anderen Bahnstation möglich (Rückkehr gegen 14.30 Uhr). Bei Dauerregen ist alternativ ein Besuch des Historischen Museums geplant. Nähere Informationen und Anmeldungen bis spätestens Dienstag, 10. September, bei der Organisatorin Ingrid Mehrmann unter Telefon (0 51 30) 4 05 18. Gäste sind wie immer herzlich willkommen (Gesamtkosten für Vereinsmitglieder vier Euro, für Gäste sieben Euro).