Kurzausflug

Wedemark. Ziel des monatlichen Kurzausfluges der Wedemärker NaturFreunde ist am Donnerstag, 9. September, die Stadt Seelze. Interessierte treffen sich um 9.40 Uhr am Bahnhof Mellendorf, nach Absprache ist aber auch der Einstieg an einer anderen S-Bahnstation möglich (Rückkehr gegen 14.30 Uhr). Der rund einstündige Spaziergang durch die Stadt führt zunächst zum Denkmal des im Dreißigjährigen Krieges bei Seelze gefallenen Reitergenerals Hans Michael von Obentraut, dem sagenhaften „deutschen Michel“. Anschließend wird die Junkernwiese, Seelzes Bürgerpark in den Leineauen nahe der Kristalltherme, erkundet sowie der alte Dorfkern rund um den Kirchhof. Nach einer Einkehr in „Flügel's Café“ geht es zurück zum Bahnhof, nach Absprache mit einem kleinen Abstecher zum Jachthafen.
Nähere Informationen und Anmeldungen bis spätestens Dienstag, 7. September, bei der Organisatorin Ingrid Mehrmann unter Telefon (0 51 30) 4 05 18. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Die Kosten für Bahnfahrt beträgt für Vereinsmitglieder vier Euro, Gäste zahen sieben Euro.