Ladendiebstahl

Bissendorf. In einem Supermarkt in der Scherenbosteler Straße kam es am Sonnabend kurz vor Ladenschluss gegen 19.10 Uhr zu einem Ladendiebstahl im größeren Stil. Nachdem Anwohner des Supermarktes eine verdächtige Personen in ihrem Garten gemeldet hatten, wurde der Bereich durch mehrere Funkstreifenwagen aufgesucht und intensiv bestreift. Im Rahmen dieser ersten polizeilichen Maßnahmen wurde bekannt, dass es kurz zuvor zu einem Ladendiebstahl gekommen sei. Hierbei wurden zahlreiche Tabakwaren, Rasierklingen und Durckerpatronen entwendet. Die Schadenshöhe befindet sich vermutlich im oberen dreistelligen Bereich.
Nach ersten Ermittlungen wird derzeit davon ausgegangen, dass es sich um eine dreiköpfige Tätergruppierung handelt, die laut Zeugenaussagen aus dem südosteuropäischen Raum stammen soll. Trotz Intensivierung der Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter bislang unerkannt entkommen. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (0 51 30) 97 70 mit dem Polizeikommissariat in Verbindung zu setzen.