Lesung mit Susanne Mischke

Wegen Nachfrage Vorverkauf nutzen

Mellendorf. Am 20. Oktober um 19.30 Uhr liest die in der Wedemark lebende, bekannte Krimi-Autorin Susanne Mischke in der Buchhandlung von Hirschheydt in Mellendorf aus ihrem neuen Krimi "Alte Sünden": Endlich ist es soweit: Die Hochzeitsglocken läuten für Kommissarin Jule Wedekin und ihren Kollegen Fernando Rodriguez. Einzig Pfarrer Hector Santiago fehlt. Er liegt tot in seinem Wohnzimmer, erschlagen von einer Voodoo-Figur. Hauptkommissar Völxen schwant Böses: Hat der Mord an dem Preister mit dem dreizehn Jahre alten Mordfall an der fünfzehnjährigen Kristina zu tun? Denn Pfarrer Santiago hat dem vermeintlichen Täter noch vor wenigen Tagen im Gefängnis die letzte Beichte abgenommen...
Die Autorin Susanne Mischke, geboren 1960 in Kempten im Allgäu und seit einiger Zeit in der Wedemark lebend, legt mit "Alte Sünden" ihren sechsten Hannover-Krimi vor. Diese Krimis handeln alle in Hannover oder in der Umgebung, sodaß es besonders viel Spaß macht beim Lesen die Ermittler an die bekannten Orte zu "begleiten". Susanne Mischke die mehrfach für ihre Bücher ausgezeichnet worden ist, hat insgesamt über 20 Bücher veröffentlicht, Krimis, Jugendbücher und Kurzgeschichten. Die beiden Erfolgstitel "Mordskind" und "Die Eisheilige" wurden vom ZDF verfilmt. Die Lesung findet am 20. Oktober um 19.30 Uhr in der Buchhandlung von Hirschheydt in Mellendorf, Am Langen Felde 5-7, statt. Der Eintritt beträgt acht Euro, ermäßigt (Schüler, Studenten) 6,50 Euro. Wegen der großen Nachfrage ist es ratsam den Vorverkauf zu nutzen: Direkt in der Buchhandlung, per Telefon (0 51 30) 54 66 oder per e-Mail unter Info@Buchhandlung-Hirschheydt.de.