Letztes Heimspiel der Panther-Schüler 2 in der Endrunde der 2. Schülerliga

Im vorletzten Spiel der Endrunde trafen die jüngsten Raubkatzen am Sonntag auf die zweite Mannschaft der Samurai aus Iserlohn. Beide Mannschaften hatten ihr einziges Spiel in dieser Runde jeweils gegen die Uedesheim Chiefs deutlich gewonnen, so dass sowohl Spieler, als auch Anhang gespannt der Partie gegen die Sauerländer entgegenfieberten. Die von Caroline und Ole Schmieta betreuten Panther konnten mit drei vollen Reihen gegen die Iserlohner antreten. Nach fünf Minuten vorsichtigen Abtastens fiel der erste Treffer durch Joel Monsees, der auf Vorlage von Leon Hakelberg zum 1:0 einnetzen konnte. In der sechsten und siebten Spielminute bauten Marvin Steigmann (Assist Ben Schulze) und Jonas May (Assist Linus Dyck) die Führug auf 3:0 aus. Der erste Treffer der Samurai in der 13. Minute zum 3:1 bedeutete gleichzeitig den Zwischenstand nach dem ersten Drittel, da eine Überzahl zum Ende des ersten Abschnitts von den jungen Raubkatzen ungenutzt blieb. Das zweite Drittel ging nach dem zweiten Treffer von Joel Monsees (Assist David Fetvadjev) mit 4:1 an die Panther. Das letzte Drittel startete mit einer dreifachen Schussoffensive der Iserlohner auf Goalie Philipp Baranyai, der jedoch alle Versuche erfolgreich abwehrte. Kapitän Linus Dyck forcierte danach den Hartplastikball wieder in die richtige Richtung und erhöhte nach schöner Einzelleistung auf 5:1, bevor Joel Monsees (Assist Leon Hakelberg) und erneut Linus Dyck (Assist Jonas May) den 7:1-Endstand herstellten.
Für die Panther spielten: Philipp Baranyai (Goalie), Hannah Czaja (Goalie), Linus Dyck (2/1), Joel Monsees (3/0), Marvin Steigmann (1/0), Jonas May (1/1), Leon Hakelberg (0/2), Ben Schulze (0/1), David Fedvadjev (0/1), Arne Wegener, Carl Puschmann, Wiko Bosdorff, Stella Fedvadjev, Maximilian Neufeld.