Literaturkreis im imago Kunstverein mit Professor Wolfgang Menzel

Bissendorf. Der imago Kunstverein Wedemark lädt auch 2018 wieder zur Besprechung von Büchern in netter Runde ein. Einmal im Monat wird unter Leitung von Professor Wolfgang Menzel über ausgewählte Literatur diskutiert. Am Dienstag, 23. Januar, findet das nächste Treffen statt. Thema ist der Roman „Die rothaarige Frau“ von Orhan Pamuk (München: Hanser 2017). Es folgt am 20. Februar die Erzählung „Der arme Spielmann“ von Franz Grillparzer (Suhrkamp 2013 (1830). Am 20. März ist der Prosaband Grenzland – Zwischenland von Ilse Helbig (Literaturverlag Droschl 2012) Gesprächsgrundlage, am 17. April der Roman „Der große Glander“ von Stevan Paul (mairisch verlag 2016), am 29. Mai der Roman von Patrizia Dunker „Die Germanistin“ (dtb 1996) und am 19. Juni der Roman „Oliver Twist“ von Charles Dickens (verschiedene Ausgaben! Artemis, Winkler 2006 (1837)).
Gesprächsleiter ist Wolfgang Menzel, Professor em. für Sprache und Literatur an der Universität Hildesheim. Sein Anliegen ist Begeisterung für Literatur.
Neue Teilnehmer sind immer herzlich willkommen.
Die Kursgebühr beträgt für Mitglieder 30 Euro, für Gäste 48 Euro, Beginn ist um 19.30 Uhr, Am Markt 1 in Bissendorf. Einzeltermine kosten acht Euro/Gäste zahlen zehn Euro. Anmeldung unter Telefon (0 51 30) 9 54 98 53 oder info@imago-kunstverein.de.