Marks: Buslinien erhalten

Region. Die Pressemeldung, dass ein Gutachten im Auftrag der Region Hannover 28 Buslinien im Umland aus Kostengründen als problematisch einstuft, hat die SPD-Bundestagsabgeordnete Caren Marks alarmiert. „Wir dürfen die Dörfer im Umland der Region nicht abhängen, der Standard muss mindestens erhalten bleiben“, betont sie. Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) dürfe nicht allein unter Kosten-Nutzen-Aspekten betrachtet werden, er sei ein wesentlicher Bestandteil der Öffentlichen Daseinsfürsorge. „Auch in den Ortschaften meines Wahlkreises sind die Menschen auf einen funktionierenden Nahverkehr angewiesen“, so Marks. Eine Einschränkung oder gar Abschaffung von Buslinien würde vor allem Jugendliche, ältere und auch einkommensschwache Menschen treffen, die keine Alternativen zum ÖPNV haben. „Aus meiner Sicht sollten vielmehr die Strukturen der ÖPNV-Gesellschaften überprüft werden. Verkehrs-, sozial- und auch umweltpolitisch ist es sinnvoll, in einen guten und zuverlässigen ÖPNV zu investieren.“