Mit der Familie über den Geopfad

Motto der Führung ist „Steine in Bewegung“

Wedemark. Am Sonnabend, 25. April, findet die erste diesjährige Führung über den Geopfad „bewegte Steine“ statt. Es handelt sich um eine Familienführung von Kerstin Jacob. Die Führung richtet sich an Eltern und Großeltern mit Kindern ab circa fünf Jahren oder an Kinder ab acht Jahren. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Friedhof Oegenbostel. Die Führung endet am Friedhof Bennemühlen. Erwachsene zahlen drei Euro, Kinder zwei Euro.
„Steine in Bewegung“ lautet das Motto der Führung. An vier Stationen des Geopfades wird die eiszeitliche Entstehungsgeschichte des Brelinger Berges auf sehr anschauliche und kindgerechte Weise demonstriert. Neben dem Mitmachcharakter der Stationen selbst wird die Tour durch zusätzliches Anschauungsmaterial und kleine Experimente für Kinder (und Erwachsene) sehr lebendig.
Neu im Programm sind Führungen mit dem Thema „Leben in der Kälte – Bogenschießen auf dem Geopfad“. Auf dieser Tour blicken die Kinder durch das Auge des Steinzeitmenschen auf die Steine des Brelinger Berges. Richtig authentisch und spannend wird es beim Bogenschießen mit Neuzeitbögen auf Vorzeittiere. Termine: 9. Mai und 19. September, jeweils 11 bis 14.45 Uhr; für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung bis zum 1. Mai unter kidsgogeo@gmail.com erforderlich. Die Teilnahme an dieser Führung kostet acht Euro pro Kind.
Alle Termine finden Interessierte im aktuellen Flyer, der im Rathaus Wedemark und an den Ausgangsstationen Friedhof Bennemühlen und Oegenbostel ausliegt. Er kann auch im Internet abgerufen werden unter www.wedemark.de/bewegte-steine.