Ökumenischer Gottesdienst zum 1. Mai

Resse. In Resse wird am 1. Mai vor dem Heidegasthof Löns, Altes Dorf 18, der Maibaum aufgestellt. Der Fanfarenzug Resse hat diese Tradition vor mehr als 20 Jahren begründet. Ebenso traditionell ist der ökumenische Gottesdienst zu Beginn um 11 Uhr. Unter dem Motto „Die Schöpfung Gottes – wir loben, was wir lieben!“ gestalten katholische und evangelische Christen unter der Leitung von Pastorin Lonkwitz und der katholische Beerdigungsleiterin Iris David einen kurzweiligen Gottesdienst unter freiem Himmel. In diesem Gottesdienst wird auch die Taufe gefeiert.
Der 1. Mai wird in Resse als Ausdruck der guten Dorfgemeinschaft gefeiert. Bei Essen und Trinken, Hüpfburg und Musik begegnen sich Jung und Alt im Anschluss an den Gottesdienst.