Ortsdurchfahrt Resse wird erneuert

Während der Sommerferien sind Sperrungen notwendig

Resse. Die Erneuerung der Ortsdurchfahrt der L 380 in Resse ist für die Sommerferien dieses Jahres geplant. Dafür wird die Strecke vom 12. bis zum 14. Juli voll gesperrt werden. Im Vorfeld werden vorbereitende Maßnahmen durchgeführt. Deshalb sind etwa zwei Wochen vorher halbseitige Sperrungen auf der L 380 notwendig.
Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbe- reich Hannover informierte jetzt die Gemeinde Wedemark über die geplante Maßnahme. Besondere Aufmerksamkeit schenkten die Planer dabei dem wichtigen Verkehrsknotenpunkt, der Kreuzung L 380/K 102. Um eine ständige Querung der L 380 zu gewährleisten, wird die Kreuzung in zwei Abschnitten erneuert. Die Erreichbarkeit des Ortes und die Versorgung des Supermarktes bleiben damit gewährleistet. Resse ist über Wiechendorf und die K 102 erreichbar. Direkte Anwohner der L 380 werden während der drei Tage Vollsperrung in Nebenstraßen parken müssen. Verkehrsteilnehmer, die die Situation umfahren wollen, werden umgeleitet, ab Negenborn über Brelingen, Mellendorf/L 190 nach Langenhagen-Kaltenweide über die K 310 nach Kananohe dann auf der L 380 weiter nach Engelbostel und umgekehrt.
Einsatzfahrzeuge von Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdiensten können auch während der Vollsperrungen durch den Baustellenbereich fahren. Informationen über den exakten Sperrbereich erfolgen nach weiteren Absprachen vor Baubeginn.