Osterausstellung

Sonnenborstel. Die Vorbereitungen für die Sonnenborstler Schatztruhe, die am Sonnabend, 28. März, von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag, 29. März, von 11 bis 18 Uhr zum nun bereits achtzehnten Mal ihren Deckel im und um den Jägerkrug in Sonnenborstel öffnet, sind in vollem Gange. Die Ausstellung hatte ihren Ursprung in Steimbke, hat sich dann aber zu einem solchen Aussteller- und Besuchermagneten entwickelt, dass der Veranstaltungsort gewechselt wurde. Der Grundgedanke damals und auch heute ist, jedem der zuhause einem kreativen Hobby nachgeht die Möglichkeit zu geben, die daraus entstandenen Arbeiten zu präsentieren. Übrigens auch Kinder sind herzlich eingeladen an der Ausstellung teilzunehmen, hier ist die Standfläche frei. Die Ausstellung, bei der sich wieder alles um Ostern und den Frühling dreht, lädt ein zum Bummeln, Stöbern und Schlemmen. Um dies bei jedem Wetter zu ermöglichen, findet die Ausstellung in den Räumen des Jägerkrugs, im beheizten Zelt und teilweise auf dem Gelände statt. Die Besucher erwartet auch dieses Jahr wieder eine interessante Mischung verschiedenster alt bekannter und neuer Hobbykünstler, die sowohl österliche Dekorationen wie auch Arbeiten die Lust auf Frühling machen präsentieren. So kann der Besucher auch bei schlechtem Wetter viele schöne Arbeiten bewundern und so manche Anregung mit nach Hause nehmen. Wer sich von den vielen Eindrücken eine Pause gönnen möchte, kann dies bei Kaffee und Kuchen oder anderen kulinarischen Speisen in der gemütlichen Atmosphäre des Jägerkrugs. Und auch an die jungen Besucher ist gedacht, so hat der Jägerkrug ein Spielzimmer in dem man herumtollen kann. Neben freiem Eintritt und kostenlosen Parken, ist am Zelt ein stufenloser Eingang geschaffen, der es allen Besuchern ermöglicht auf das Zelt zu gelangen.