Peugeot-Cabrio flog über Passat hinweg

Mellendorf. Am frühen Freitagabend verlor ein 23-jähriger Wedemärker auf der L190 in der Rechtskurve kurz hinter dem Ortsausgang Mellendorf in Richtung Scherenbostel die Kontrolle über seinen Peugeot. Er versuchte offensichtlich, sein ausbrechendes und auf die Gegenfahrbahn schleuderndes Cabriolet abzufangen, was allerdings
misslang. Der Pkw kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der dort installierten massiven Leitplanke. Als sich das Fahrzeug quer zur Fahrbahn stellte, wurde es von einem entgegenkommenden Passat Kombi getroffen, dessen 67-jährigem Fahrer keine Zeit zum Reagieren blieb. Durch den Aufprall wurde der Pkw des jungen Mannes in die Luft geschleudert, flog über den Passat und kam dahinter auf der Seite zum Liegen. Der 23-Jährige konnte mit Hilfe von Ersthelfern sein Fahrzeug verlassen. Er sowie beide Insassen des Passats (Fahrer und dessen 56-jährige Ehefrau) erlitten zum Teil erhebliche Prellungen, alle wurde in Krankenhäuser eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.