Polizei sucht Opfer und Zeugen

Mellendorf. Nach Angaben einer Zeugin fuhr ein etwa 17-jähriger Farbiger am Dienstag gegen 21.10 Uhr aus Richtung Hellendorf kommend auf einem Fahrrad am Schulzentrum am Fritz-Sennheiser-Platz vorbei. Dort wurde er aus einer Gruppe junger Männer (etwa sechs Personen) heraus beleidigt. Der Farbige stieg vom Fahrrad und ging zu der Gruppe. Dort wurde er von mehreren Personen geschubst und auch geschlagen. Dabei wurden offensichtlich sein T-Shirt und sein Handy beschädigt. Mehrere junge Frauen, die sich ebenfalls dort aufhielten, gingen dazwischen und trennten die Täter vom Opfer. Diesem gelang die Flucht in Richtung Ortsriede. Zwei der jungen Männer folgten dem Opfer in einem Pkw, weitere auf ihren Fahrrädern. Eine polizeiliche Fahndung blieb ohne Erfolg. Das Opfer hat sich bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bei der Polizei gemeldet. Der junge Mann wird gebeten, sich umgehend mit der Polizei Mellendorf in Verbindung zu setzen.
Dies gilt auch für weitere mögliche Zeugen des Vorfalls.