Radlerin angefahren

Elze. Am Montagabend gegen 20.15 Uhr fuhr eine 69-jährige Radfahrerin den kombinierten Rad- und Fußweg an der Wasserwerkstraße in Elze entlang, als plötzlich aus einer Grundstücks-einfahrt rückwärts ein BMW herausfuhr. Der 54-jährige Fahrer hatte die Radfahrerin offensichtlich nicht bemerkt. Diese musste heftig abbremsen und es kam zu einer leichten Kollision der beiden Fahrzeuge. Dabei verstauchte sich die Radfahrerin vermutlich das Handgelenk. Da die beiden Unfallbeteiligten sich nicht einigen konnten, wurde die Polizei zur Unfallaufnahme hinzugezogen. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des BMW-Fahrers fest und eine Blutprobe wurde entnommen.
Ebenfalls eine Blutprobe entnommen wurde am Wochenende einem 30-jährigen Autofahrer, der in Hellendorf kontrolliert wurde und ganz offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.