Reisen zur Kunst

imago organisiert Fahrt nach Bremen

Bissendorf. Die Veranstaltungsreihe „Reisen zur Kunst“ wird auch im neuen Jahr fortgesetzt.
Der imago Kunstverein Wedemark organisiert für seine Mitglieder und kunstinteressierte Gäste am Sonnabend, 20. Januar 2018, eine Fahrt in die Kunsthalle Bremen. Besucht wird die Ausstellung „Max Beckmann, Welttheater“. Angeboten werden sachkundige Führungen in kleinen Gruppen.
Max Beckmann (1884–1950) war fasziniert von der Welt des Theaters, Zirkus’ und Varietés als metaphorischem Schauplatz der menschlichen Beziehungen und des Weltgeschehens. In seinem Œuvre finden sich zahlreiche Gemälde, Druckgraphiken, Zeichnungen und Skulpturen, die sich unmittelbar auf diesen Themenbereich beziehen und seine Idee von der Welt als Bühne vermitteln. Im Besitz der Bremer Kunsthalle befinden sich zahlreiche Gemälde, Zeichnungen und sogar eine der wenigen Skulpturen Beckmanns. Ergänzt durch Arbeiten aus öffentlichen Museen und aus Privatbesitz macht diese Ausstellung erstmals Beckmanns Welttheater visuell und ideengeschichtlich greifbar und führt vor Augen, wie der Maler und Autor von zwei bisher kaum beachteten Dramen sich selbst als „Theaterdirektor, Regisseur und Kulissenschieber“ verstand.
Da die Führungen um die Mittagszeit stattfinden, bleibt noch genügend Zeit für einen anschließenden Besuch des Museumsshops, eine Stärkung im Café, oder für einen eigenständigen kleinen Bummel durch Bremens City. Termin ist am Sonnabend, 20. Januar 2018. Abfahrt ist um 9 Uhr in Bissendorf, Am Markt 1. Die Teilnehmer werden gegen 18.30 Uhr zurück sein in Bissendorf. Verbindliche Anmeldung bis 15. Dezember im Kunstverein unter Telefon (0 51 30) 9 54 98 53 oder info@imago-kunstverein.de. Die Kosten betragen 49 Euro für Gäste, Mitglieder zahlen 45 Euro.