Reiterin schwer verletzt

Meitze. Eine 46 Jahre alte Reiterin ist am Sonnabendvormittag am Fuhrberger Weg in Meitze bei einem Reitunfall vom Pferd gestürzt und hat sich schwere Kopfverletzungen zugezogen. Die Frau kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Bisherigen Ermittlungen zufolge war das Pferd der 46-Jährigen durchgegangen. Die Frau stürzte dabei kopfüber zu Boden und zog sich, trotz eines getragenen Reithelms, schwere Kopfverletzungen zu. Ein 62 Jahre alter Zeuge alarmierte daraufhin die Rettungskräfte. Ein Rettungshubschrauber transportierte die Reiterin zur stationären Behandlung in eine Klinik.