Schmiedetag

Helstorf. Zum nächsten Schmiedetag lädt der Heimat- und Museumsverein am Sonntag, 18. August, ein. Von 11 bis 17 Uhr können Hufschmiede-Museum und Ausstellungshallen mit vielen alten landwirtschaftlichen Geräten und Maschinen aus dem vorigen Jahrhundert besucht werden. Die Besucher können selbst probieren wie Eisen bearbeitet wird, in der Museumsscheune wird die Arbeit am Spinnrad und an Webstühlen demonstriert. Die Kunst des Kettensägen-Schnitzens zeigt Günther Kloxin, der aus Baumstämmen mit herkömmlichen Kettensägen und einer speziellen Schnitzgarnitur große Skulpturen nach Wunsch fertigt. Für die Besucher gibt es wie an allen Schmiedetagen Kaffee und selbst gebackenen Kuchen sowie Bratwürste.