Schützenfest

Meitze. Erstmals nach 20 Jahren regieren Vater und Sohn die Meitzer Schützen. Daniel und Darwin Stanitzok gelang es die Königsscheibe und Kinderkönigsscheibe nach Hause zu holen. Den Angerpokal gewann Andreas Richter, Kaiser wurde Ulli Goeldel und Katrin Schulze wird Bürgerkönigin. Die Meitzer Schützen feiern am Himmelfahrtstag, 13. Mai ihr traditionelles Schützenfest. In diesem Jahr wird wieder am Feuerwehrgerätehaus gefeiert. Zu den Umzügen am Vor- und Nachmittag werden wir wie in den vergangenen Jahren von den Sehnder Löwen angeführt. Auch die Schützenschwestern und Schützenbrüder aus Gailhof werden sich wieder um die Bewirtung kümmern. Die Meitzer Mitglieder werden dann am 29. Mai in Gailhof den Ausschank übernehmen. Der Ablauf des Schützenfestes am Himmelfahrtstag sieht wie folgt aus: Der Tag beginnt um 10 Uhr mit einem Frühschoppen, um 10.30 Uhr werden die Vorjahres-Könige mit den Sehnder Löwen abgeholt. Um 11.30 Uhr beginnt die Proklamation der Schützenkönige und Pokalsieger. Um 12 Uhr gibt es Mittagsessen. Um 13 Uhr startet der Schützenausmarsch mit Anbringen der Scheiben, begleitet von den Sehnder Löwen. Um 15 Uhr gibt es ein Kaffeetrinken mit selbstgebackenem Kuchen auf dem Festplatz, gemütliches Beisammensein, für die Kinderein buntes Belustigungsprogramm auf dem Festplatz.