Täter ermittelt

Schwarmstedt. Am Sonntag, 29. Mai, gegen 20 Uhr kam es vor dem Schützenzelt an der Straße Am Beu in Schwarmstedt zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen vier Beteiligten (das ECHO berichtete). Zwei Täter schlugen und traten auf zwei Männer ein. Eines der Opfer musste aufgrund seiner Verletzungen mit dem
Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Nach intensiver Ermittlungsarbeit gelang es der Polizei Schwarmstedt die Tat aufzuklären. Dringend tatverdächtig sind ein 22- und ein 33-jähriger Arbeiter aus Buchholz/Aller. Beide wurden in Absprache mit der Staatsanwaltschaft polizeilichen Maßnahmen unterzogen. Die
Opfer sind mittlerweile auf dem Weg der Besserung.