Trauerbeflaggung in Solidarität mit Roye

Wedemark. Aufgrund der dramatischen Vorfälle in der Wedemärker Partnergemeinde Roye in Frankreich am 25. August, bei denen vier Menschen ums Leben gekommen sind, wird die Gemeinde Wedemark zum Zeichen der Solidarität und Trauer am kommenden Dienstag, den 1. September – genau eine Woche nach den tödlichen Schüssen – die offiziellen Fahnen in der Wedemark auf Halbmast hängen. „Ich habe meinem Amtskollegen in Roye, Jacques Fleury, im Namen der Gemeinde Wedemark und ihrer Bürgerinnen und Bürger meine Anteilnahme und mein tief empfundenes Beileid zu dieser Tragödie ausgesprochen. In diesen schweren Stunden sind unsere Gedanken und guten Wünsche bei unseren Freundinnen und Freunden aus Roye und den Familien, die durch diesen unfassbaren Akt der Gewalt ihre Angehörigen verloren haben“, sagte Bürgermeister Helge Zychlinski.