Treffen zur Dorfentwicklung

Resse/Scherenbostel. WWR und FDP haben die Ortsräte von Resse und Scherenbostel zu einem Treffen am 14. März nach Scherenbostel eingeladen. Die Ortsräte wollen über ein gemeinsames Vorgehen bei der Planung, Umsetzung und Finanzierung der Dorfentwicklung in den beiden Ortsteilen beraten. Anträge auf öffentliche Zuschüsse von der EU, vom Bund und vom Land können nur gestellt werden, wenn eine ausreichend große Einwohnerzahl in den Genuss der Maßnahmen kommt, und qualifizierte Planungen vorliegen. Ansonsten werden diese Anträge nicht angenommen und es kommt zu keiner Bewilligung von Zuschüssen. Diese sind in jedem Fall nötig, um die Vorhaben auch umsetzen zu können. Erreicht werden kann dies, wenn die relativ kleinen Ortsteile zusammenarbeiten und gemeinsam die entsprechenden Mittel beantragen. WWR und FDP sind sich sicher, dass dies im Bereich des Machbaren liegt und möchten mit diesem Treffen einen ersten Impuls zur Zusammenarbeit geben.