Trickdiebstahl

Mellendorf. Ein 83-jähriger Mellendorfer ist am Freitagnachmittag Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Die Täterin gab sich als Mitarbeiterin des Sozialamtes Hannover aus und verschaffte sich etwa um 15 Uhr unter diesem Vorwand Einlass in das Einfamilienhaus des 83-Jährigen in der Straße Föhrenkamp in Mellendorf. Hier verwickelte die Täterin den Bewohner in ein Gespräch und gestaltete die Situation derart, dass sie unbemerkt mit der Geldbörse des Opfers das Haus verlassen konnte. Die Trickdiebin ist 45 bis 50 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß, hat ein rundliches Gesicht und kurze Haare.