Trunkenheit im Straßenverkehr

Mellendorf. Am frühen Samstagmorgen fiel einer Streife des Polizeikommissariates Mellendorf an der Langenhagener Straße ein Fahrzeugführer durch seine langsame und sehr unsichere Fahrweise auf. Bei einer anschließenden Kontrolle des 42-jährigen Fahrzeugführers aus der Wedemark wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille. Dem Beschuldigten wurde im Polizeikommissariat Mellendorf eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt mit seinem Pkw untersagt. Ein Ermittlungsverfahren wurde gegen ihn wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.