Trunkenheit im Verkehr

Hellendorf. Am frühen Samstagmorgen, gegen 6 Uhr, wurde eine Funkwagenbesatzung auf einen Pkw VW aufmerksam, der in Richtung Hellendorf unterwegs war. Eine durchgeführte Verkehrskontrolle führte zur Feststellung einer erheblichen alkoholischen Beeinflussung des 53-jährigen Fahrzeugführers. Eine Überprüfung ergab einen Atemalkoholwert von 1,53 Promille. Es wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, der Führerschein wurde einbehalten und die Weiterfahrt bis auf Weiteres untersagt.