Trunkenheit im Verkehr

Mellendorf. Eine Streife des Polizeikommissariats Mellendorf wurde am Sonnabend gegen 3.50 Uhr auf einen Fahrradfahrer aufmerksam, der die Straße Am Freizeitpark in Mellendorf in Schlangenlinien befuhr und hierbei die gesamte Fahrbahnbreite ausnutzte. Als der 29-Jährige bei der anschließenden Kontrolle vom Fahrrad abstieg, hatte er Schwierigkeiten, sich auf den Beinen zu halten. Es stellte sich heraus, dass der Radfahrer deutlich mehr Alkohol konsumiert hatte als erlaubt. Die Beamten ließen eine Blutprobe entnehmen und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein.