Umjubelter Kraftakt

Tennis: 1. Herren des TCS bleibt in der Landesliga

Der zweite und so wichtige Kraftakt ist im entscheidenden Moment geglückt. Die 1. Herrenmannschaft des TC Sommerbostel hat ihr Landesliga-Heimspiel gegen den TC Stelle mit 4:2 gewonnen. Damit ist das Saisonziel in der Tennis-Hallenspielzeit erreicht. Der Klassenerhalt konnte vorzeitigt gefeiert werden. Gegen Stelle punkteten Alexander Kuhlmann, Timo Feldgiebel und Lars Markgraf im Einzel – Kuhlmann und Feldgiebel denkbar knapp im Match-Tiebreak. Für den entscheidenden vierten Punkt sorgten dann Ivan Khosh und Timo Feldgiebel mit einem Erfolg im Doppel. Am Sonnabend (13 Uhr) folgt zum Saisonabschluss das Heimspiel gegen den DTV Hannover. Danach folgt eine Pause bis zum Mai, wenn die Sommerspielzeit ansteht – ebenfalls in der Landesliga.
Der 1. Damenmannschaft des TC Sommerbostel ist der zweite Tabellenplatz in der Verbandsklasse nicht mehr zu nehmen. Vor dem abschließenden beim TC SW Steterburg steht fest, dass locker aufgespielt werden kann. Parallel zu einem möglichen Auswärtssieg hat der TCS noch eine theoretische Chance auf den Aufstieg, muss aber auf einen eher unwahrscheinlichen Ausrutscher von Spitzenreiter Celler TV hoffen.