Unbekannte rauben Taxi

Polizei sucht dringend Zeugen

Scherenbostel. Zwei bislang unbekannte Täter haben in der
vergangenen Nacht gegen 00:15 Uhr einem 33 Jahre alten Opfer an der
Resser Straße in Scherenbostel (Wedemark) sein Taxi geraubt. Die
Männer hatten sich zuvor mit dem VW-Passat zum Tatort bringen lassen
und dort den Taxifahrer mit einer Schusswaffe bedroht. Die Polizei
sucht Zeugen. Die beiden Unbekannten waren im Bereich des Hauptbahnhofs Hannover in das Taxi des 33 Jahre alten Opfers gestiegen und ließen sich in
Richtung Wedemark bringen. Nachdem der Wagen an der Resser Straße in
Scherenbostel angehalten hatte, hielt der auf der Rückbank sitzende
Räuber dem Fahrer eine Schusswaffe an den Kopf und ließ sich dessen
Geldbörse aushändigen. Anschließend musste der Fahrer aus dem Wagen
steigen und die Unbekannten flüchteten mit dem schwarzen VW-Passat in
unbekannte Richtung. Der 33-Jährige klingelte daraufhin bei einem
Anwohner und verständigte die Polizei. Eine sofort eingeleitete
Fahndung verlief erfolglos. Die Ermittler suchen nun dringend Zeugen,
die Angaben zur Tat oder den flüchtigen Tätern machen können. Der
erste Unbekannte ist etwa 40 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß,
schlank, hat graue kurze Haare und einen Dreitagebart. Der Mann
spricht deutsch mit einem vermutlich osteuropäischem Akzent. Der
zweite Täter ist zirka 35 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, kräftig,
hat kurze blonde Haare und spricht hochdeutsch. Hinweise nimmt der
Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555
entgegen. / schie, ste