Unfallflucht

Bissendorf. Wie der Polizei Mellendorf erst jetzt gemeldet wurde, kam es am Freitag, 23. November, vermutlich gegen 19 Uhr, zu einem Verkehrsunfall an der Mellendorfer Straße in Bissendorf, bei dem ein Hund so schwer verletzt wurde, dass er eingeschläfert werden musste. Ein Mitglied eines Tierschutzvereines hatte den Hund zu dieser Zeit am Straßenrand liegen sehen und musste feststellen, dass es sich um ein Tier handelte, welches zuvor durch den Tierschutzverein vermittelt worden war.
Offensichtlich war der Hund zuvor in Höhe der Heinrich-Henstorf-Straße von links kommend auf die Fahrbahn gelaufen und von einem Fahrzeug erfasst worden. Der Fahrer setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne sich um das verletzte Tier zu kümmern.
Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich mit der Polizei Mellendorf unter Telefon (0 51 30) 97 70 in Verbindung zu setzen.