Unfallflucht

Elze. Ein Verkehrsunfall mit anschließender Verkehrsunfallflucht ereignete sich am Mittwochnachmittag auf der L 190 in Elze. Ein 83-jähriger Golf-Fahrer befuhr die Robert-Koch-Straße in Richtung Hellendorf und geriet dabei in den verkehrsbedingt stehenden Gegenverkehr. Dabei kollidierte er mit dem Toyota eines 45-Jährigen. Der Senior setzte unbeirrt seine Fahrt fort. Dabei wurde er von einem Zeugen, der den Unfall beobachtet hatte, bis nach Hellendorf verfolgt. Der Unfallverursacher hielt dort an weil er wenden wollte. Der Zeuge sprach ihn an und benachrichtigte die Polizei. Gegenüber den eingesetzten Beamten äußerte der ältere Herr, dass er den Unfall nicht bemerkt habe. Die Beamten brachten ihn nach Haus. Auf Grund seiner Äußerungen und seines Verhaltens bestand der begründete Verdacht, dass er nicht in der geistigen Verfassung ist, ein Kfz. sicher im Straßenverkehr zu führen. Aus diesem Grunde wurde der Führerschein des Unfallverursachers sichergestellt.
Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt.