Unfallfluchten

Langenhagen. Zu gleich zwei Unfallfluchten kam es in Langenhagen. Ein 69-jähriger Langenhagener stellte seinen Peugeot 207, Farbe grau, am Freitag, 29. Dezember, zwischen 8.45 und 11 Uhr am Sonnenweg am Fahrbahnrand ab. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte das Fahrzeug beim Vorbeifahren mit seinem Fahrzeug und entfernte sich von der Unfallstelle. Die Schadenshöhe wird zurzeit auf circa 300 Euro geschätzt.
Am Reuterdamm/Planckstraße missachtete am Sonnabend gegen 18.59 Uhr ein unbekannter Fahrzeugführer die Wartepflicht hinter einem parkenden Lkw, wich diesem aus und touchierte anschließend den ihm entgegenkommenden Pkw des 52-jährigen Garbseners. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Schadenshöhe wird auf circa 600 Euro geschätzt.