Verkehrsunfälle

Wedemark. Am Sonnabendabend, gegen 18.05 Uhr, kam es in der Ortschaft Brelingen, Hauptstraße/Twegten zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Die 40-jährige Fahrerin eines Ford Galaxy befuhr die Hauptstraße und wollte in die Straße (Twegten abbiegen. Dem hinter ihr fahrenden 65-Jährigen eines Mercedes war das nicht genau ersichtlich und er setzte zum Überholen an. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge, Schaden circa 4.000 Euro. Hinsichtlich des Ablaufes des Unfalles gibt es von den Betroffenen widersprüchliche Angaben, daher bittet die Polizei Mellendorf Zeugen sich unter der bekannten Rufnummer (0 51 30) 9 77-0 zu melden.
Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es am Freitagnachmittag um 15.30 Uhr auf der Kreisstraße 104, in Richtung Bennemühlen. Der 18-jährige Fahrer eines Motorrades der Marke Honda befuhr die Straße aus Richtung Brelingen in Richtung Bennemühlen, als ihm in Höhe der Zufahrt zu der dortigen Sandkuhle von einem unbekannten Fahrzeugführer die Vorfahrt genommen wurde. Der Fahrer des Pkw, bog auf die Kreisstraße nach links ein und nahm dem Motorradfahrer die Vorfahrt. Um eine Vollbremsung zu vermeiden, fuhr der Kradfahrer auf den dortigen Grünstreifen und kam im Graben zum Stehen. Das Motorrad wurde beschädigt, der Fahrer zog sich eine Verletzung am Knie zu. Der beteiligte Pkw-Führer entfernte sich vom Unfallort, ohne seine Personalien anzugeben. Der Schaden wird auf 700 Euro geschätzt.