Verkehrsunfälle

Wedemark. In den Mittagsstunden des 7. August ereignete sich auf der Sprockhofer Straße (L 190) ein Auffahrunfall, bei dem neben Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro auch drei Personen leicht verletzt wurden. Aufgrund eines Staus auf der A7 wichen die Unfallbeteiligten auf die L 190 aus, um weiter in nördliche Richtung fahren zu können. Im Stop 'n' Go fuhr dann eine 23-jährige Wedemärkerin mit ihrem Geländewagen auf den vor ihr fahrenden Pkw auf. Die drei Insassen des Pkw klagten nach dem Aufprall über Schmerzen leichterer Art. Der aus Minden stammende Fahrer wurde vorsorglich in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht.
Ein weiterer Unfall ereignete sich im Einmündungsbereich Kaltenweider Straße / Pechriede. Am Sonntagmorgen kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Fahrradfahrer. Eine 47-jährige Pkw-Fahrerin tastete sich in den Einmündungsbereich, in den im gleichen Moment ein 46-jähriger Fahrradfahrer einfuhr. Hierbei kam es zu einem leichten Kontakt zwischen dem Pkw und dem Radfahrer in folge dessen dieser zu Fall kam. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen in Form von Prellungen zu. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro.