Verkehrsunfall

Resse. Ein 48-jähriger Passat-Fahrer musste am Montag gegen 16.10 Uhr auf der Engelsbosteler Straße (L 380) kurz vor dem Ortseingang Resse (in Fahrtrichtung Norden) verkehrsbedingt halten. Dieses bemerkte ein 56-jähriger VW-Fahrer zu spät. Er prallte mit seinem Pkw in das Heck des Passats, wodurch dieser gegen einen davor haltenden Touran geschoben wurde. Der 45-jährige Touran-Fahrer wurde dadurch leicht verletzt (Schleudertrauma), jedoch nicht in ein Krankenhaus eingeliefert. Die beiden anderen Fahrer blieben unverletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in einer geschätzten Gesamthöhe von circa 11.000 Euro.